Jutta Weinhold Band im BaRRock Hamburg, Januar 2016

1458517_544587215630961_1344513384_nNur vier Tage war es her, da hatte ich in der Markthalle mein Jahresabschlusskonzert. Wir schrieben den 2. Januar des neuen Jahres, und an diesem kalten Samstagabend war ich unterwegs in die City Nord von Hamburg. “City Nord?” wird sich so mancher fragen. Jutta Weinhold BandGenau, denn seit einigen Jahren gibt es dort das BaRRock, eine kleine Rockkneipe. Von Dienstag bis Samstag gibt es hier Live-Musik auf die Ohren, Eintritt frei. Und an diesem Samstag hatten Jutta Weinhold und ihre Band zum Familientreffen eingeladen. Meine Bilder des Abends gibt es Flickr zu sehen.

Jutta Weinhold BandUnd das BaRRock war an diesem Abend gut gefüllt. Nicht Viertel nach Neun wie ausgeschrieben sondern bereits fünf Minuten früher startete das Intro (“Pilgrims Choire”) Jutta Weinhold Bandbevor die Band, allen voran Frontfrau Jutta Weinhold mit “Zed Yago”, der Geschichte der Tochter des Fliegenden Holländers, stimmungsvoll loslegte. Es folgten dann ein Hit nach dem anderen aus den Zed Yago und Velvet Viper Tagen. Ob “Merlin” oder “The Pale Man”, Jutta Weinhold Banddie Fans gingen voll mit. Nach vierzig Minuten gab’s dann erst einmal eine Pause.

Der zweite Teil startete dann mit dem Intro “Valkyry”, das nahtlos zum Song “Valkyries” überleitete. Auch im Jutta Weinhold BandFolgenden wurden viele starke Frauen besungen, Mary Stuart, die Königin Schottlands, die Amazonen (“Horsewomen”, “Rebel Ladies”). Zwischendurch gab’s einen Abstecher in das Jutta Weinhold BandVereinigte Königreich der Piraten. Beim “Black Bone Song” holte Jutta ihre männlichen Fans zum Mitrocken auf der Bühne, und bei “Rebel Ladies” kamen die Frauen nach vorn. Jutta Weinhold BandNach etwas mehr als einer Stunde läutete “Rocking For The Nation” das Ende des Konzertes ein.

So ging eine viertel Stunde vor Mitternacht ein echt geiler Abend zu Ende. Jutta’s Fans waren durchgeschwitzt und zufrieden. Und mit dem BaRRock habe ich erneut eine tolle Konzert-Location in Hamburg entdeckt.

Jutta Weinhold BandSetlist:

  • Intro – Pilgrims Choire
  • Zed Yago
  • Beacon Light
  • The Spell From Over Yonder
  • Queen And Priest
  • The Man Who Stole The Holy Fire
  • Merlin
  • The Pale Man
  • Millstone Of Rage

Pause

  • Jutta Weinhold BandIntro – Valkyry + Valkyries
  • Mary Stuart Highland Queen
  • Revenge
  • Fear Of Death
  • United Pirate Kingdom
  • Stay The Course
  • Horsewomen
  • Black Bone Song
  • Rebel Ladies
  • Rocking For The Nation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s