Jaded Heart – Guilty By Design

JadedHeart_GuiltybyDesign_CoverDie 1994 gegründete Band Jaded Heart  aus Duisburg und Stockholm hat sich zu einer deutschen Heavy Metal/Hardrock-Institution entwickelt. Sie sind durch Europa getourt und spielten auf vielen Festivals. Mit “Guilty by Design” wurde jetzt das 12. Studioalbum veröffentlicht, das erneut eine Mischung aus Hardrock und Metal bietet.

Und schon mit dem Opener “No Reason” zeigen die fünf, wo es lang geht. Der Song startet mit Twin-Gitarrenläufen und druckvollem Schlagzeugspiel. Johan Fahlberg singt mit kraftvoller, leicht rau klingender Stimme. Der Refrain ist eingängig und lädt zum Mitsingen ein. Und gegen Ende gibt es ein erstes filigranes Gitarrensolo. “Seven Gates Of Hell” ist eine wahre Metal-Hymne, die live ganz sicher von den Fans abgefeiert wird. JadedHeart2016aAuch “Remembering” ist sehr hymnisch angelegt, mit wunderschönen Melodiebögen bewegt sich der Song im Midtempo-Bereich.

Bei “Salvation” ballern zunächst Schlagzeug und Gitarren aus den Kopfhörern, bevor das Tempo beim Gesang etwas zurückgenommen wird. Später wird der melodische Gesang von Double-Bass unterlegt. Und die Tempowechsel setzten sich im gesamten Song fort. Das Gitarrensolo ist, wie auch bei anderen den Songs herausragend. Während “No Waiting For Tomorrow” ein richtiger Headbanger ist gibt es bei “This Is The End” etwas ruhigere Töne zu hören. Im Schlusssong der regulären CD “Torn And Scarred” rocken Jaded Heart noch mal so richtig los.

JadedHeart_logo_blackMit “Guilty By Design” hat die deutsch-schwedische Connection die Messlatte im Hardrock-Bereich sehr hoch gelegt. Obwohl man vergeblich nach einer “echten” Ballade sucht ist das Album von der ersten bis zur letzten Minute abwechslungsreich und wird auch bei wiederholten Durchläufen nicht langweilig.

Offizielles Video zu “Rescue Me”: https://youtu.be/jMVhdm7Ndsg

Lineup:

Johan Fahlberg – Gesang
Peter Östros –Gitarre
Michael „Muelli“ Müller – Bass
Bodo Stricker – Schlagzeug
Masa Eto – Gitarre

Label: Massacre Records

VÖ: 22.04.2016

Spieldauer: 55:45

Titelliste:

  • No Reason
  • Godforsaken
  • Seven Gates Of Hell
  • Remembering
  • Rescue Me
  • Salvation
  • No Waiting For Tomorrow
  • Watching You Die
  • So Help Me God
  • Bullying Me
  • This Is The End
  • Torn And Scarred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s